Römische Frauen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SALVETE!

Als Lateinlehrer an der Albert-Schweitzer-Schule Hofgeismar begrüße ich alle latinistas auf dieser Seite, die den Lateinunterricht entlasten und bereichern soll. Zum einen ist dabei an eine Unterstützung bei anfallenden Fragen gedacht, daneben soll hier aber auch eine Anleitung zur selbstständigen Auseinandersetzung mit den Inhalten der Lektüre sowie mit Sprache und Kultur der Antike gegeben werden. Natürlich ist noch längst nicht alles fertig - dennoch stehen bereits verschiedene Angebote zur Verfügung, die bei der Lösung von Problemen helfen können. Für dringende Fälle bin ich auch postalisch erreichbar unter olange_ks@t-online.de.

Übersicht

Thema dieser Website ist vor allem die lateinische Sprache, ihre Struktur und ihre Inhalte. Die Seiten beinhalten daher Informationen zu den Autoren, die in der Oberstufe gelesen werden, zu ihren Werken, aber auch zu grammatischen Brennpunkten. Darüberhinaus gibt es eine Linkliste mit Verweisen auf weiterführende, vertiefende, ergänzende Webseiten ebenso wie eine Infotafel zu den aktuellen unterrichtlichen Inhalten und den anstehenden Hausaufgaben. Der Downloadbereich enthält unterrichtsrelevante Materialien, die unter anderem auch Zusatzangebote einschließen. Ungeachtet dessen ist natürlich auch im Bereich der Altertumswissenschaften und der alten Sprachen das Internet ein wertvoller Fundus, ist die Zahl der verfügbaren Materialien, Ressourcen und Informationen Legion, so dass diese Seite auch gleichzeitig dazu ermuntern will, sich selbst auf die Suche zu begeben.

Allgemeines

Latein ist zum einen eine komplexe Fremdsprache, die hohe Anforderungen an alle stellt, die sich mit ihr befassen wollen, aber auf der anderen Seite fördert sie in der Beschäftigung mit ihr auch bestimmte Fähigkeiten und Qualifikationen, die sich nicht nur auf die "Kunst des langen Atems" beschränken.

Literarisches

Die Autorenlektüre ist nicht nur Übersetzungsarbeit, sondern vor allem Grundlage für die Interpretation und für die historische Kommunikation mit der Welt der Römer, die in vielen Punkten unsere eigene europäische Gegenwart geprägt hat. Unter anderem darin liegt der Wert der Auseinandersetzung mit der lateinischen Sprache, denn sie öffnet den Zugang zur Kultur und Gedankenwelt der Antike und fördert damit die Auseinandersetzung mit fremden und vertrauten Inhalten und Wertvorstellungen.

Linguistisches

Die immer wieder erscheinenden grammatischen Schwierigkeiten erschweren die Übersetzung naturgemäß, verstellen aber oft den Blick darauf, dass es auch noch andere Textzugänge gibt, die beispielsweise über die thematische Gliederung, eine Wortfeldanalyse oder die Untersuchung der Handlungsträger erfolgen können. Auch hierzu sollen mit der Zeit entsprechende Hilfen und Erläuterungen auf der Seite veröffentlicht werden.